Domaine des Terres Rouges Cornichons Bio Gurken aus dem Elsass | Feine Heimat
Jetzt noch für ${ 49 - ($store.state.basket.data.itemSum + $store.state.basket.data.couponDiscount)|currency } den Warenkorb füllen und Versandkosten sparen.
Wir haben gute Nachrichten für Sie: Ihre Bestellung ist versandkostenfrei! 😀
DOMAINE DES TERRES ROUGES

Domaine des Terres Rouges Cornichons Bio Gurken aus dem Elsass


Bestellen Sie bis 15:00 Mon-Don. Express Lieferung am Folgetag.

Hinweis: Sollte dieser Artikel momentan nicht verfügbar sein, ist neue Ware im Zulauf. Bitte schauen Sie in einigen Tagen nochmals vorbei.


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zu den Versandkosten


Tauchen Sie ein in den authentischen Geschmack des Elsass mit den Domaine des Terres Rouges Cornichons Bio Gurken. Diese knackigen und erfrischenden Gurken werden nach biologischen Standards angebaut und sind das Ergebnis sorgfältiger Handwerkskunst und traditioneller Herstellungsmethoden.

Die Cornichons Bio Gurken aus dem Elsass zeichnen sich durch ihren delikaten Geschmack und ihre feine Textur aus, die sie zu einer idealen Ergänzung für Salate, Sandwiches oder als Beilage zu verschiedenen Gerichten macht. Genießen Sie das reine Aroma und die Frische dieser hochwertigen Bio-Gurken, die mit Liebe und Sorgfalt auf einem familiengeführten Bauernhof angebaut werden.

Entdecken Sie die Qualität und den unvergleichlichen Geschmack der Domaine des Terres Rouges Cornichons Bio Gurken und bringen Sie das Aroma des Elsass auf Ihren Tisch.

Diese Gurken werden in Frankreich angebaut und sorgfältig von Hand gepflückt, bevor sie schnell in Gläser gefüllt werden. Sie werden frisch nach einem süß-sauren Rezept zubereitet, das Essig und Zucker ausbalanciert.
Um dieser Mischung eine subtile Note zu verleihen, werden ein Hauch von Dill und weißen Zwiebeln hinzugefügt.
Fest und knusprig können sie in Ihren Salaten, Burgern, Sandwiches und zu Ihren Wurstplatten genossen werden.

Seit 2016 wird der Anbau dieses kleinen grünen Gemüses in Frankreich wiederbelebt. Auf diese Weise können neue Arbeitsplätze geschaffen und die Umweltbelastung verringert werden, indem eine lokale Kultur vorgeschlagen wird.

In Frankreich wachsen Gurken ausschließlich im Sommer von Juni bis September, mit bestimmten Witterungseinflüssen.  Die Temperatur sollte  15°  C nicht unterschreiten und 35° C nicht überschreiten.

Essiggurken müssen ständig überwacht werden, da sie sich in nur einem Tag verdoppeln können.

Die Ernte erfolgt von Juni bis September.  Dieses kleine, von Hand gepflückte Gemüse wird weniger als 72 Stunden nach der Ernte in Gläser gefüllt.

Domaine des Terres Rouges wurde 1990 von Brennmeistern in Collonges-la-Rouge in der Corrèze gegründet. Die prägnanten roten Steingebäude ​​dieser mittelalterlichen Stadt verhalfen dieser Senffabrik zu ihrem Namen.
Das Unternehmen hat sich auf aromatisierten Senf mit den sinnlichen Aromen der Region Nouvelle Aquitaine spezialisiert: Trüffel, Feigen, Espelette-Pfeffer uvm.

2015 bricht die Domaine des Terres Rouges zu ihrer langen Reise ans andere Ende Frankreichs auf und lässt sich im Elsass im Dorf Mietesheim nieder. Das Unternehmen schloss sich somit dem Maison Alélor an, seit 1873 ein Spezialist für Würzmittel, welches es als Feinkost-Marke komplettierte. Alélor ist bestrebt, die traditionellen Rezepte der Domaine des Terres Rouges sowohl zu bewahren als auch zu bereichern. Das Abenteuer geht mit der Entwicklung neuer Rezepte weiter, die von der neuen Heimat im Elsass inspiriert sind: Senf mit Riesling, Bier oder gebrauchsfertiger milder Meerrettich.

Domaine des Terres Rouges vereint das Beste aus zwei wesentlichen Regionen Frankreichs und verkörpert die Tradition französischer Exzellenz.

Seit der Antike für seine medizinischen Eigenschaften bekannt, ist der Senf der Domaine des Terres Rouges das Erbe handwerklichen Know-hows. 
Senfsamen oder Senfkörner werden im März gepflanzt. Junge Pflanzen sind ab Mai mit gelben Blüten bedeckt. Die Senfsaaternte findet 
im August statt. Diese Kultur ist aus Frankreich fast vollständig verschwunden. Im Elsass tauchte sie 2006 auf Initiative von Alélor-Domaine 
des Terres Rouges in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer des Elsass wieder auf. Heute säen und ernten ein Dutzend Bauern Senfkörner 
im Bas-Rhin auf 70 Hektar Anbaufläche. Die Senfkörner werden mit einer Steinmühle geschrotet und zerkleinert. Das Mehl wird mehrere Stunden 
mit Essig und Wasser vermischt, bis Sie einen feinen und cremigen Senf erhalten. Die Rezepte zur Herstellung von Senf sind sehr vielfältig. 
Kräftig aus Dijon, altmodisch, süß oder mit Walnüssen, Trüffeln oder Espelette-Pfeffer aromatisiert, Domaine des Terres Rouges bietet mehr 
als 25 verschiedene Geschmacksrichtungen.
 Durchschnittliche Nährwertangaben pro 100g:

Energie 2805 kJ / 671 kcal
Fett71,5 g
- davon gesättigte Fettsäuren7,6 g
Kohlenhydrate4,8 g
- davon Zucker0,7 g
Eiweiß1,6 g
Salz1,1 g

Warum Sie Lebensmittel beim Erreichen des MHD nicht wegwerfen sollten:

 

  • Das MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) gibt lediglich an, bis wann das Produkt seine optimale Qualität und Geschmack behält, während das Verfallsdatum auf die Sicherheit des Produkts hinweist.
  • Das MHD ist gesetzlich vorgeschrieben, um die Qualität zu gewährleisten, aber viele Produkte können danach auch noch sicher und schmackhaft sein.
  • Sehr viele Produkte sind auch nach dem Erreichen des MHD noch unbedenklich genießbar. Ob ein Produkt nach dem MHD noch genießbar ist, können Sie durch eine einfache sensorische Prüfung (wie Geruch, Geschmack und Aussehen) feststellen und so prüfen, ob das Produkt noch in Ordnung ist.
  • Eine korrekte Lagerung hat einen großen Einfluss auf die Haltbarkeit. Produkte, die kühl, trocken und dunkel gelagert werden, behalten oft ihre Qualität über das MHD hinaus.
  • Die Verlängerung der Nutzungsdauer von Produkten trägt dazu bei, die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren, was sich nachhaltig auswirkt.





  • Inhalt: 720 Milliliter, Abtropfgewicht 360 Gramm
  • Zutaten: Gewürzgurken* 54%, Wasser, Branntweinessig*, Rohrzucker*, Camargue-Salz, SENFSAMEN* gelb, Dill* 0,3%.    *Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau.
  • Zertifiziert durch Ecocert FR-BIO-01 - EU-/Nicht-EU-Landwirtschaft
  • Allergene: Senf, Sulfite
  • Inverkehrbringer: Domaine des Terres Rouges, 4 Rue De La Gare, 67580 Mietesheim, Frankreich

Andere Kunden kauften auch: