Seiffener Volkskunst Nussknacker König 39 cm natur original Handarbeit 11201/8 | Feine Heimat
Seiffener Volkskunst

Seiffener Volkskunst Nussknacker König 39 cm natur original Handarbeit 11201/8


Hinweis: Sollte dieser Artikel momentan nicht verfügbar sein, ist neue Ware im Zulauf. Bitte schauen Sie in einigen Tagen nochmals vorbei.

var src = "https://www.paypal.com/sdk/js?currency=EUR&client-id=ASZdFro45ygsHj_DEfroRO0NaM-8JOAEv3iMwjAmaMfJXXM3GLgriA9FSIXCHbTDJlV7qeUNkxycPMej&components=messages"; if(!document.querySelector('script[src="' + src + '"]')) { var script = document.createElement("script"); script.type = "text/javascript"; script.id = "paypal-installment-banner"; script.src = src; script.rel = "preload"; document.body.appendChild(script); }

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Original erzgebirgischer Nussknacker aus dem Erzgebirge.
Diese wunderschöne Königs Figur ist aus Hölzern aus Deutschland gefertigt und sorgfältig von Hand gearbeitet und bemalt.
Der große Nussknacker  ist für alle Nüsse mit Schale geeignet und besticht durch liebevolle Details: Die Figur ist in holzfarbenen und leuchtenden Tönen gearbeitet und detailreich gedrechselt. 
Der Klassiker deutscher Handwerkskunst aus dem sächsischen Seiffen. Die roten Wangen verleihen ihm das typische Aussehen erzgebirgischer Handwerkskunst.
An der Unterseite befindet sich das Symbol der Seiffener Holzkunst: das springende Reh vor einer Tanne. Das „springende Reh“ steht bis heute für die handwerkliche Perfektion und den Ideenreichtum der Holzkunst aus dem Erzgebirge.
Ein Nussknacker ist ein Werkzeug zum Öffnen von Nüssen bzw. zum Knacken der Nussschalen. In der erzgebirgischen Weihnachts-Tradition werden Nussknacker oft figürlich dargestellt. Diese sind aus Holz gefertigt und knacken die Nüsse mittels Hebeltechnik in ihrem „Mund“.
Zum Öffnen der Nuss wird der Mund der Figur mit einem Hebel an der Rückseite geöffnet, die Nuss hereingelegt und der Hebel nach unten gedrückt – die Schale bricht durch den Druck. Achtung: Kleine Kinder sollten Nussknacker aufgrund von Verletzungsgefahr (Finger einklemmen) nur unter Aufsicht benutzen.

Geschichte des Nussknackers

Das oft grimmige Aussehen der Nussknacker soll die damalige Obrigkeit (wie Gendarme, Könige und Husaren) satirisch darstellen. Im Gegensatz dazu widmete man sich in der figürlichen Darstellung von Räuchermännchen den beliebten Dorftypen. Diese stellen meist Berufe der Region dar.



Die Seiffener Volkskunst eG wurde im Jahre 1958 gegründet. Seit dieser Zeit beschäftigen sie sich mit der Herstellung traditioneller erzgebirgischer Holzkunsterzeugnisse. Die figürliche Darstellung und Herstellung ist ihrer Werkstatt besonders ausgeprägt. Dementsprechend zählen traditionelle Nussknacker, Räucherfiguren, Lichterfiguren, die historisch wertvollen Striezelkinder sowie zahlreiche Miniaturdarstellungen zum Kernsortiment.
Die Pflege und Bewahrung der klassischen Motive ist ebenso wichtig wie die Verknüpfung von traditionellen Handwerkstechniken mit neuen Gestaltungselementen. Viele der kunsthandwerklichen Artikel werden direkt in der eigenen Werkstatt entwickelt, andere entstehen in Zusammenarbeit mit Designern. Mit einigen Kollektionen konnten sie Hauptpreise in Designwettbewerben erzielen.
Durch viel Engagement und Liebe zum Detail sichern die Handwerker auch künftig die gewohnt hohe Produktqualität der Original Erzgebirgischen Holzkunsterzeugnisse.
Die besonderen Anstrengungen gelten der ständigen Sicherung eines hohen Niveaus der Kundenbetreuung und Serviceleistungen.

 





  • Größe: ca. 39 cm
  • Material: Holz
  • Motiv: König
  • Farbe natur Eschenholz
  • Original Erzgebirgskunst, Hersteller: Seiffener Volkskunst eG