Honig Wernet Traditionsimker im Schwarzwald Deutscher Blütenhonig im 500 g Glas | Feine Heimat
Wernet Honig

Honig Wernet Traditionsimker im Schwarzwald Deutscher Blütenhonig im 500 g Glas


Artikelnummer ART-10917
var src = "https://www.paypal.com/sdk/js?currency=EUR&client-id=ASZdFro45ygsHj_DEfroRO0NaM-8JOAEv3iMwjAmaMfJXXM3GLgriA9FSIXCHbTDJlV7qeUNkxycPMej&components=messages"; if(!document.querySelector('script[src="' + src + '"]')) { var script = document.createElement("script"); script.type = "text/javascript"; script.id = "paypal-installment-banner"; script.src = src; script.rel = "preload"; document.body.appendChild(script); }

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieser feine Nektarhonig wird aus einer vielzahl verschiedenster Blütenarten gesammelt und steht somit für vielfältige Geschmacksnuancen.

Der Blütenhonig ist dunkelgelber bis hellbrauner Honig, der durch sein aromatisch-feinen Geschmack und vielseitige Verwendung überzeugt. 
Egal ob zum Backen, in den Tee oder aufs Brot - dieser feine Honig ist ein wahres Rundumpaket! 
...der Honig kristallisiert!?
Von Natur aus kristallisiert jeder qualitativ-hochwertige Honig früher oder später, was für die reine naturbelassenheit und natürlich auch die Qualität des Honigs spricht.

Verantwortlich hierfür ist der Traubenzucker. Durch die höhere Konzentration des Traubenzuckers setzt sich dieser am Boden des Glases ab und beginnt durchweg zu kristallisieren. 
Hat der Honig einen höheren Fruchtzuckernteil (Fructose), so bleibt er länger flüssig und kristallisiert, wenn überhaupt, erst deutlich später. 


Bereits kristallisierter Honig kann man natürlich auch wieder verflüssigen. Hierfür stellt man den Honig einfach in ein Wasserbad - zu beachten ist, dass der Honig die Temperatur von 38°C nicht übersteigt! 
Um den Honig schonend zu verflüssigen ist eine genaue Überprüfung der Temperatur notwendig. Ansonsten leidet sowohl die Qualität, die wertvollen Inhaltsstoffe als auch der Geschmack darunter. 

Aus einer in Waldkirch ansässigen Großimkerei gründeten Wernet 1955 den Honigabfüllbetrieb "Honig-Wernet".  Aus einer anfänglich kleinen, überschaubaren Produktpalette entwickelte sich in den Jahren eine stattliche Menge verschiedener Honigsorten und Bienenprodukten. 

Heute verarbeiten Honig Wernet zusammen mit 15 Mitarbeitern etwa 25 verschiedene Honigsorten. So steht dem Kunde ein breit gefächertes Angebot an naturbelassenen und sortenreinen Honigen in Markenqualität zur Verfügung.

Zu den  Spezialitäten gehören Sorten wie heimischer Waldhonig, Schwarzwälder Tannenhonig, Lavendelhonig, Thymianhonig, Fichtenhonig und Alpenrosenhonig. Hinzu kommen ausgesuchte Bio-Honigsorten wie Waldhonig, Blütenhonig und Tannenhonig. Abgerundet wird das Sortiment durch eine Reihe ausgesuchter Schwarzwälder Honigspezialitäten.

Hinweis:

Falls nichts anderes vermerkt ist: Abfüller und Importeur FeineHeimat / Masecori GmbH, Waseneckstr. 18, 77694 Kehl
Im Falle einer Nahrungsmittelallergie oder Unverträglichkeit überprüfen Sie bitte vor dem Verzehr nochmals sorgfältig die Angaben auf der Verpackung.
Preise inkl. Mehrwertsteuer
Bei Frischeprodukten wie Käse, Wurst, Salami, Schinken usw. ist das MHD entsprechend der Haltbarkeit kürzer. Das konkrete Mindesthaltbarkeitsdatum befindet sich auf dem Produkt.
Hinweis zum Jugendschutz: bei alkoholischen Getränken Altersnachweis unbedingt erforderlich, eine Ausweiskopie wird bei der Erstbestellung benötigt.

  • Inhalt 500 Gramm Glas
  • Inhaltstoffe. Blütenhonig 
  • Allergen-Kennzeichnung gemäß Verordnung EU 1169/2011: Honig enthält keine Zutaten, insbesondere keine kennzeichnungspflichtigen allergenen Zutaten. Nach aktuellem Rechtsstand ist eine Allergen-Kennzeichnung von Honig nicht erforderlich. 
  • Mikrobiologie: aufgrund seiner natürlichen Zusammensetzung besitzt Honig kein Gefährdungspotential hinsichtlich Lebensmittel vergiftender Keime. Einzige Ausnahme: Clostridium-Botulinum-Sporen. Wie andere Rohkost ist Honig deshalb für Säuglinge und Kleinkinder unter einem Jahr nicht geeignet.
  • Inverkehrbringer: Honig-Wernet GmbH, Forstweg 1-3, 79183 Waldkirch